Enter your keyword

Leckeres

Das Runde im Eckigen – eingelegter Camembert

Das Runde im Eckigen – eingelegter Camembert

Die Rubrik Leckeres ist natürlich reine Geschmackssache. Hier möchte ich nur ab und zu Lieblings-Leckerbissen posten, die ich zum selber kosten sowie zum Verschenken nur empfehlen kann. Hatte jedenfalls noch keine Reklamationen dazu.

Heute hab ich einen konservierten Tipp für Euch. Erst Jahrzehnte lang von meiner Mutter im Buchregal und jetzt im Glas….

Das Rezept ist ziemlich alt, hatte meine Mutter schon Jahrzehnte in ihrem Buchregal liegen, als ich das zufällig in einer Zeitschrift „Guter Rat“ entdeckt habe. Geht uns gelegentlich ja auch so: Rezept erst einmal hingelegt, mit dem festen Vorsatz: Irgendwann probiere ich das mal aus!….vergessen

Heut gibts eingelegten Camembert. Zumindest könnt Ihr mit dem Einlegen gleich beginnen. Bevor er gegessen werden kann, muss man ihn 3 bis 5 Tage durchziehen lassen – je länger, desto leckerer. Allerdings gibt es einen Haken an der Sache….. Wer das Rezept erst einmal kennen und lieben gelernt hat, wird merken, dass 5 Tage warten eine verdammt lange Zeit ist. Hält in meiner Familie kaum jemand so lange aus.

Rezept für ein großes Einweckglas (1000ml)

  • 4 runde, nicht zu feste Camembert (die Sorte ist Geschmackssache, uns schmeckt die ganze Sache mit dem einfachen am besten)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Tl. Paprikapulver (wer es richtig scharf mag, nimmt stattdessen eine Peperonischote)
  • 1 Tl. Senfkörner
  • je 6 Pfeffer- und Pimentkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • ca. 400 ml Speiseöl (welches euch eben gut schmeckt, wobei Olivenöl nicht empfehlenswert ist, weil es im Kühlschrank fest wird)

Jetzt noch den Käse in Achtel schneiden, Zwiebeln in Scheiben, abwechselnd einen Käse und Zwiebelscheiben ins Glas schichten – bei der Variante mit Paprikapulver jeden Käse mit dem Pulver bestreuen. Anschließend gebt Ihr die Gewürze dazu, Lorbeerblätter am Rand einstecken und füllt das Glas mit Öl auf.

 

 

 

camembert2

….jetzt für 3-5 Tage in den Kühlschrank

camembert1

Das sind alle Zutaten

Wir freuen uns auf dein Feedback

Your email address will not be published.